Fischhandel Rameil Fischhandel Rameil

Merlenbach 9, 51789 Lindlar, Tel. 02266/5392, Fax 02266/44205

Gesundheit

Was Sie über Fisch wissen sollten

Der Fisch als Vitaminspender sondergleichen

Fische sind nicht nur lecker, Sie versorgen den Körper obendrein mit wichtigen Nährstoffen, wie Eiweiß, Vitaminen (viel Vitamin A und D, reichlich B- Vitamine) und Mineralstoffen (Kalium, Zink, Fluor und vor allem Jod). Das im Fisch enthaltene Vitamin D wird z.B. für die Bildung und Stabilisierung der Knochen benötigt. Es schützt somit auch gegen Rachitis bei Heranwachsenden und Knochenverkalkungen (Osteoporose). Vitamin D ist besonders in Heringen, Makrelen, Lachs, Scholle, Rotbarsch und Thunfisch enthalten. Außerdem sind die Fettsäuren im Fisch gut für Herz, Gehirn und Immunsystem, weil es sich um die Omega-3- Fettsäuren handelt (eine Portion Fisch deckt bereits den Tagensbedarf an Vitaminen eines Menschen). Schließlich ist der Fisch so leicht verdaulich, dass seine lebenswichtigen Inhaltsstoffe vom menschlichen Körper aufgenommen und für die Stoffwechselsteuerung verarbeitet werden können.


Omega 3: Das Fett, das fit macht

Es läßt Körperfunktionen optimal arbeiten und schützt das Herz. Selbst bereits eingetretene Funktions-störungen des Körpers können durch die Omega 3 Fettsäuren gebessert werden (Bluthochdruck). In jüngster Zeit haben Studien wieder bewiesen, das Fisch im Speiseplan notwendig ist. Es wurde u.a. bestätigt, daß Fischesser besser vor Knochenerkrankungen und Rheumaschmerzen gefeit sind.

Meeresfische enthalten viele Omega- 3- Fettsäuren, die in der Lage sind, die schädliche (in Fleisch und Wurst enthaltene) Arachidonsäure (fördert die Entzündung der Gelenke und verstärkt rheumatische Schmerzen durch Anregung von Stoffwechselprodukten) aus den Körperzellen zu verdrängen und so entzündliches Rheuma zu bekämpfen.

Es wurde nachgewiesen, daß die im Fisch reichlich vorkommende Omega 3 Fettsäuren der Entstehung von z.B. Dickdarmkrebs (entsteht durch zu hohen Fettverzehr / in Schlachttieren und pflanzlichen Fetten) entgegenwirkt.


Aspekt : Cholesterin

Fisch enthält nur wenig gesättigte Fettsäuren, dafür aber wichtige Omega-3-Fettsäuren, denen große Schutzwirkung gegen Arteriosklerose nachgewiesen wurde und die den Cholesterinspiegel negativ beeinflussen. Außerdem ist Fisch reich an Vitamin A und D sowie an Jod und Selen. Behutsames Dampfgaren hilft, die Nährstoffe im Fisch und Gemüse zu erhalten. Zu langes Garen bei großer Hitze zerstört die Vitamine.


Tipps zum Einkauf und zur Aufbewahrung

Fisch sollte am Tag des Einkaufs verwenden werden, da er schnell verdirbt. Säubern Sie den Fisch unter laufendem Wasser, säuern Sie Ihn (mit Essig oder Zitrone) und salzen Sie wenig (erst unmittelbar vor der Zubereitung). Wird der Fisch nicht am Tag des Einkaufs verzehrt, kann der frische Fisch einen Tag im Kühlschrank aufbewahrt werden. Legen Sie Ihn in eine Glas- oder Porzellanschüssel und decken Sie diese mit Frischhaltefolie ab. Einfrieren sollte man nur wirklich fangfrischen Fisch. Je nach Fettgehalt halten sie sich im Tiefkühlgerät 2 –8 Monate. Fettfische verderben schneller als Magerfische. Frischen Fisch erkennt man an seiner festen, leicht schleimigen Haut, festem Fleisch und noch glänz-enden Augen. Die Schuppe sitzen fest, die Kiemen sind hellrot. Das Fischfleisch ist fest und bei leichtem Druck bleibt keine Mulde zurück.


Die Zubereitung: Gekocht - Gedünstet - Gegart

Fisch ist schnell zubereitet. Der Grund dafür ist der geringe Gehalt an Bindegewebe im Fischfleisch.Seefisch eignet sich sehr gut zum Kochen. Ihr festes Fleisch zerfällt nicht so leicht beim Kochvorgang und behält dabei sein Aroma. Vor allem ganze Fische und Fischkoteletts lassen sich gut zum Kochen im Sud verwenden. Filets und Fischkoteletts eignen sich zum Dünsten. In der Folie kann der ganze Fische oder das Filets gegart werden.


Aufbewahrung von gegartem Fisch Gegart können Sie den Fisch ca. 3 Tage aufbewahren. Auch geräucherter Fisch gehört in den Kühlschrank und hält sich dort etwa 2- 4 Tage.

Aktuelles:

Räucherfest/Wildfest:

Die Termine in 2017 stehen nun fest. Wir freuen uns Sie begrüßen zu dürfen am

Räucherfest: Sa 09.09 ab 13 Uhr
Räucherfest: So 10.09 ab 11 Uhr
"Auf zum Wildpark" in Wiehl: 17.09 ab 11 Uhr
Wildfest: So 01.10 ab 11 Uhr
******

Betriebsfeiern:

Feiern Sie bei uns, wir unterstützen Sie bei der Durchführung...

******

Grillsaison:

Probieren Sie zur diesjährigen Saison eine unserer schmackhaften Fischvarianten...

******

Angelpark:

Genießen Sie bei uns täglich das natur- nahe Angelvergnügen...

******

Wanderwege:

In Kürze finden Sie hier, wie Sie einen Wochenendspazier- gang mit einem Einkauf bei uns verbinden können, ob von Lindlar Falkenhof oder vom Freilichtmuseum aus.